Adventskalender 2010

by / on 26. Dezember 2010 at 07:03 / in Adventskalender 2010, Backstage

26. und letztes Türchen: Melanie

Liebste Melanie, last but not at all the least: was du für das Junge Theater leistest, kann nicht mit Gold aufgewogen werden und wir werden es auch gar nicht versuchen. Seit 2001 bist du dabei, zuerst als Tänzerin und Helferin, und mittlerweile hast du deine Bestimmung gefunden: dein Organisationstalent, dein Durchsetzungsvermögen, deine Coolness als Requisiteurin lässt uns alle beruhigt in […]

by / on 25. Dezember 2010 at 07:58 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür Nummer 25: Torben

Lieber Torben, ja, bei uns gibt es mehr als 24 Türchen, denn das muss noch gesagt werden: seit Jahren gehörst du zu den absoluten Leistungsträgern. Angefangen hast du als kleiner Pirat in Oberon – Ein Sommernachtstraum², danach ging es sehr schnell aufwärts (denn Jungs sind immer knapp bei uns): Prinz in Turandot, Hauptrollen in Lysander und Der Patensohn. Und auch […]

by / on 24. Dezember 2010 at 09:57 / in Adventskalender 2010, Regie

Tür 24: Peggy

Liebe Peggy, du warst mal Schauspielerin und mal Tänzerin, aber schon immer Regisseurin. Dafür wollen wir Danke sagen! Danke, weil… … du die beste und coolste Regisseurin der  Welt bist. Ohne dich würde gar nichts funktionieren und du hast immer ein offenes Ohr für jeden. … du immer für alle da bist. … du ständig die Leute antreibst und so […]

by / on 23. Dezember 2010 at 07:30 / in Adventskalender 2010, Backstage

Türchen 23: Stefan

Lieber Stefan, bevor wir sagen, dass Du schon von Anfang an dabei bist, sagen wir lieber Danke! Danke, weil… … du eine tolle Online-Darstellung von Didel-Dadel-Dum im Internet gemacht hast und du für alle Fragen eine Lösung parat hast. … du immer alles so toll organisierst. … einfach nur Danke für deine umkomplizierte Art.

by / on 22. Dezember 2010 at 07:50 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür 22: Adara Fee

Meine allerliebste Adara, du bist von Geburt an dabei: wenn man per Familiengesetz hineingeboren wird, ist es gar nicht selbstverständlich, dass man das Theater so gern hat wie du. Du bist Maskottchen auf Lebenszeit und seit 2007 auch in kleinen Rollen aktiv (Elfe, Hühnchen!, Katze Monster!!) – wer kann später schon von sich sagen “Meine Eltern hatten ein eigenes Theater”? […]

by / on 21. Dezember 2010 at 07:40 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür No. Einundzwanzig: Stefanie

Hallo Stefanie, man könnte dich schon fast als “alte Häsin” bezeichnen: in der Aufführung Die Zauberflöte warst du “unter der Schlange” und Löwin, in Die lustigen Weiber von Windsor eine vorwitzige Elfe. Nach weiteren Rollen in Turandot und Lysander spielst du dieses Jahr die Sekretärin des zwielichtigen FBI-Mannes O’Harrigan – man sieht wie vielfältig die Aufgaben bei uns im Theater […]

by / on 20. Dezember 2010 at 07:46 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür zwanzig: Lorenzo

Hallo Lorenzo, du bist nun das dritte Mal dabei: nach “Junge aus dem Volk” in Turandot und Lysander hast du in Der Patensohn den ersten echten Job: als FBI-Agent Miller, Keller oder wie-heißt-er-noch? Aber wenn du erst Chef vom Chef wärst … Danke Stefan

by / on 19. Dezember 2010 at 07:36 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür 19: Sophia

Liebe Sophia, du bist schon im vierten Jahr dabei: los ging es als eine von Falstaff-plagenden Elfen, in Turandot und Lysander warst du ein Mädchen aus dem Volk und eine kleine Dienerin, und dieses Jahr, in Der Patensohn, verblüffst du unser Zeitungsmädchen Penny als ihre Schülerin, indem du mehr verkaufst als sie selbst. Bin gespannt, wie es weitergeht Danke Stefan

by / on 18. Dezember 2010 at 08:29 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür achtzehn: Swen

Lieber Swen, dies ist dein erstes Jahr mit Didel-Dadel-Dum: deine ersten Eindrücke, wie es sich anfühlt, wenn denn die Bühne auf einmal aufgebaut ist, kann man hier nachlesen. Die Begeisterung ist dir deutlich anzumerken, und du machst das schon richtig gut, also: weiter so Danke Stefan

by / on 17. Dezember 2010 at 08:23 / in Adventskalender 2010, Schauspieler

Tür Nummer Siebzehn: Linda

Liebste L-l-l-linda, du hast uns gerade noch gefehlt: seit 2009 dabei, gehörst du mit deiner kraftvollen und 110-prozentigen Interpretation der wild um sich ballernden Beinahe-Patin-Anwärterin Maddy regelmäßig zu den Besten in Der Patensohn. Auf dass du uns noch lange erhalten bleibst und “Don’t call me Maddalena!” Danke Stefan