Post fürs Theater

by / on 20. April 2014 at 17:52 / in Post fürs Theater, Rosa

Ein Dankeschön vom Bürgermeister aus Lauenau

Einige Wochen nach unserer Aufführung von ROSA in Lauenau erreichte uns das nachfolgende begeisterte Schreiben von Heinrich Laufmöller, Bürgermeister im Flecken Lauenau. DIDEL-DADEL-DUM z. Hd. Peggy Zawilla Sehr geehrte Frau Zawilla, ich gratuliere ihnen, dem ganzen Ensemble und allen Hintergrund-Mitarbeitern herzlich zum Gewinn des „Papageno-Award“ in den verschiedenen Kategorien. Ihr Auftritt im Lauenauer Sägewerk mit dem Stück „Rosa – Ich […]

by / on 15. September 2013 at 14:06 / in Post fürs Theater, Rosa

E-Mail fürs Theater: begeisterte Reaktion aus Sulingen

Nach unserem ROSA Auftritt am 7.9.2013 in Sulingen erhielten wir kürzlich die folgende E-Mail: Von: SPD-Unterbezirk Diepholz An: ‘Rosa’ Betreff: AW: DDD Rosa * Sulingen Abschluss Lieber Herr Schewe, liebe Frau Zawilla, liebes Theaterteam, liebe Kinder, anbei die heutige Presse und die Vorankündigung vom 5.9.13. Anliegender heutiger Artikel ist in beiden Zeitungen (Kreiszeitung und Diepholzer Kreisblatt) gleich groß mit dem […]

by / on 20. März 2011 at 09:52 / in Patensohn, Post fürs Theater, Sponsoren

Mehrzweckhalle Beber: Dankeschön

Post fürs Theater: Einige Wochen nach der erfolgreichen Premiere von Der Patensohn hatten wir einen sehr erfreulichen Brief im Kasten. Die Fördergemeinschaft Mehrzweckhalle Beber-Rohrsen e. V. (FöG), unser Gastgeber beim Didel-Dadel-Dum-Heimspiel in Beber, beteiligte uns in Form einer Spende an den Einnahmen aus dem Premierenwochenende. Höchste Zeit, an dieser Stelle einmal Danke zu sagen:

by / on 14. April 2010 at 08:21 / in Patensohn, Post fürs Theater

Wir sehen uns am 14.5.2011 im Theater Hameln

Post fürs Theater vom Theater … erreichte uns in diesen Tagen – und zwar von der Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit aus Hameln: “Hallo Herr Zawilla, gute Neuigkeiten: Sie sind bei der Reihe “Das Weserbergland spielt 2010/2011″ wieder mit dabei. Termin ist Samstag, der 14.05.2011. Ich hoffe, Sie sind zufrieden!” Das sind wir, sogar sehr!

by / on 24. Februar 2010 at 07:36 / in Post fürs Theater, Pressespiegel, Theater-Freizeit

Wir in der Zeitung – in Dänemark!

Post fürs Theater: Vor kurzem flatterte uns ein Brief in den Theater-Posteingang, mit dem Farbausdruck eines Zeitungsartikels des “Uge Avisen” aus Bramming. Nun waren wir bereits sieben Mal in Dänemark, aber flüssig sprechen wir die Landessprache noch nicht. Und in die Zeitung hatte es unsere Gruppe Didel-Dadel-Dum bisher noch nicht geschafft.

by / on 27. Januar 2010 at 10:32 / in Post fürs Theater, Sponsoren

1000-Dank an Ikea!

Die Ikea Einrichtungshäuser in Großburgwedel und Expo-Park haben in Hameln eine große Sonderpostenaktion durchgeführt. Der Erlös wurde gemeinsam mit der Neue Deister-Zeitung vergeben an Vereine und Organisationen, die sich besonders engagiert um Kinder und Jugendliche kümmern. Überglücklich war ich nun, als ich per E-Mail von der NDZ die gute Nachricht erhielt: Frau Zawilla, Didel-Dadel-Dum wurde ausgewählt und erhält eine Spende […]

by / on 1. Oktober 2009 at 21:42 / in Lysander, Post fürs Theater

Spannender Moment: Das Probeexemplar von Lysander – Das Buch ist da!

Alle wissen, wie das ist, wenn man als kleines Kind am Heiligen Abend darauf wartet sein erstes Geschenk auspacken zu dürfen. Dieses Knistern, das in der Luft liegt, diese Vorfreude. Genau so einen Moment durften wir am gestrigen Mittwoch erleben, als Daniel uns besuchte, um langsam und genüsslich das allererste Exemplar des Buches Lysander aus der Tasche zu ziehen. Sofort […]

by / on 9. September 2009 at 08:05 / in Ehrenmitglieder, Post fürs Theater

Post fürs Theater von einem guten Freund: Adolf Späth

Ende August habe ich die restlichen Ehrenurkunden zum Zehnjährigen von Didel-Dadel-Dum verschickt. Die Auszeichnung Ehrenmitglied hatten wir in der vergangenen Spielzeit an verdiente Helfer und Unterstützer vergeben. Diejenigen, die damals nicht persönlich anwesend sein konnten, haben nun also Post von uns bekommen. Und nur wenige Tage darauf erhielten wir unsererseits Post von einem der Geehrten: Adolf Späth aus Höxter, ein […]