Schlagwort: Inhaltsangabe

Mit dem Kopf durch die Wand

Inhaltsangabe „Mit dem Kopf durch die Wand“

Mit dem Kopf durch die Wand Eine Komödie in vier Akten von Ödön von Horváth. Bearbeitung: Stefan Zawilla. Dieses Jahr steht bei uns wieder ein österreichisches Spektakel an: es gibt Ödön von Horváth! Nach dem unheimlich lustigen „Hin und Her“ spielen wir dieses Jahr erneut eine Komödie, in der es drunter und drüber geht. Eine paar erfolglose Schauspieler versuchen mittels […]

Didel-Dadel-Dum Links, Junges Theater, Mit dem Kopf durch die Wand, Pressespiegel

Presseinfos 2019/2020 Mit dem Kopf durch die Wand

Didel-Dadel-Dum präsentiert: Mit dem Kopf durch die Wand Eine Komödie in vier Akten von Ödön von Horváth. Bearbeitung: Stefan Zawilla. In diesem Jahr präsentieren wir wieder eine Komödie aus der Feder von Ödön von Horváth. Das Pressepaket zur Spielzeit 2019/20 Mit dem Kopf durch die Wand – Inhaltsangabe zum Stück Pressetext Mit dem Kopf durch die Wand (PDF zum Download) […]

Irgendwie Irgendwann, Junges Theater

Wir präsentieren zu unserem 20. Jubiläum „Irgendwie, irgendwann“ von Daniel Nagel

Lena, 20 Jahre, ist eine erfolglose Studentin, verkannte Musikerin und am Boden zerstört. Schon wieder wurde sie bei ihrem Nebenjob gekündigt und wird jetzt auch noch von ihrer Mutter gezwungen einen Babysitter-Job zu machen. Da kommt die Anzeige des verrückten Professors Lennard gerade recht. Er sucht eine „Freiwillige die für ihn in der Zeit zurückreist, um die Grundlagen der bekannten […]

Didel-Dadel-Dum: Hin und Her Titelmotiv 2
Hin und Her

Didel-Dadel-Dum präsentiert „Hin und Her“

„Hin und Her“- eine Posse in zwei Teilen … so heißt unser diesjähriges Stück des österreichisch-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horváth, frei interpretiert von Stefan Zawilla. Die Komödie spielt auf einer einfachen Holzbrücke, die, über einen Grenzfluss führend, zwei nicht benannte Staaten miteinander verbindet. Auf der einen Seite wacht am Brückenende die Grenzerin Johanna Szamek mit ihrer Tochter Eva (oben auf dem Bild […]

Frau Luther 2016, Junges Theater Beber, Katharina von Bora, alternatives Titelmotiv
Frau Luther

Frau Luther: Eigenproduktion im Reformationsjahr

Ein Schauspiel in vier Akten von Stefan Zawilla. Die Welt im Jahr 1500: Gerade hat Kolumbus Amerika entdeckt und der Buchdruck breitet sich in ganz Europa aus. Die allmächtige Kirche betreibt einen regen Ablasshandel: Gegen teures Geld oder fromme Gebete kann man sich von seinen Sünden freikaufen. Ein einzelner Mann, ein Mönch, erhebt sich gegen den Papst und die gesamte […]

Die deutschen Kleinstädter

Junges Theater Beber: Die deutschen Kleinstädter!

Ein Lustspiel in vier Akten – in der Bearbeitung von Stefan Zawilla. Aufruhr in Krähwinkel – so könnte die neue Komödie von Didel-Dadel-Dum auch heißen. Denn nichts anderes verursacht in der schönen kleinen Stadt Krähwinkel, irgendwo in Deutschland, die Nachricht dass der König unterwegs sei, um dem Ort einen Besuch abzustatten. Dies versetzt die Bewohner der typischen Kleinstadt natürlich in […]

Viel Lärm um nichts 2014, Fotoshooting: drei Mädchen lesen Shakespeare (Junges Theater Beber)
Viel Lärm um nichts

Viel Lärm um nichts 2014!

Didel-Dadel-Dum liebt Shakespeare: Viel Lärm um nichts 2014! Eine Komödie in 5 Akten – frei nach William Shakespeare. Wir waren Elfen und Feen, wir waren ROSA, und jetzt sind wir wieder Shakespeare: Viel Lärm um nichts heißt das neue Stück, das das Junge Theater Beber in diesem Jahr auf die Bühne bringt. Eine Komödie, entstanden um 1598/99: kann das die […]

Wir sind Rosa: Spiel mit dem Feuer (Junges Theater Beber)
Rosa

Unser Stück: ROSA

Worum geht es in dem Stück Rosa? Das vieraktige Drama „Rosa“ von Daniel Nagel beschreibt einen Abriss von Rosa Helfers‚ Leben und politischem Wirken durch die Wahrnehmung eines heutigen fünfzehnjährigen Teenagers. Die rebellische Kim entdeckt das Tagebuch der Politikerin auf dem Dachboden und lässt sich durch Rosas Erzählungen von Tag zu Tag mehr in den Bann ziehen.  Ihre wachsende Neugier […]

Junges Theater Beber: Ein Sommernachtstraum 2012, Titelmotiv 2
Sommernachtstraum

Unser Stück: Ein Sommernachtstraum 2012

Ein Sommernachtstraum 2012 – Didel-Dadel-Dum zaubert wieder! Eine Komödie in fünf Aufzügen, frei nach William Shakespeare – in der Bearbeitung von Stefan Zawilla. In diesem Jahr macht das Junge Theater Beber alles neu – oder doch nicht? Zum allerersten Mal in der Geschichte der 1999 gegründeten Gruppe wird ein Theaterstück erneut aufgeführt. Dabei fiel die Wahl auf jenen Klassiker, der […]

Junges Theater Beber: Titelmotiv für Don Quijote 2011, Hintergrund von Davide Restivo
Don Quijote

Don Quijote: Das Stück

Don Quijote 2011 – Didel-Dadel-Dum geht in die dreizehnte Runde! Eine Komödie in vier Akten, frei nach dem gleichnamigen Roman von Miguel de Cervantes und der Oper „Don Quichotte“ von Jules Massenet – in der Bearbeitung von Stefan Zawilla. Nach zwei überaus erfolgreichen Eigenproduktionen begibt sich das Junge Theater Beber wieder auf die Pfade der Klassik: nach Ibsen, Molière und […]